Lehrstuhl f�r Internationale Politik und Au�enpolitik
der Universität zu Köln
Prof. Dr. Thomas Jäger

Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen 

Publikationen - Artikel

-seit 2003-

Mischa Hansel: The Decline of Arms Control: Media Coverage and Elite Opinion in the United States, in: Contemporary Security Policy, 2013. [mehr]
Mischa Hansel: Waffenhandelsvertrag und UN Aktionsprogramm - Zum Stand der Global Governance im Bereich der kleinen und leichten Waffen, in: Die Friedenswarte, 87 (2-3), 2012. [mehr]
Mischa Hansel: Neue Medien und dissidente politische Kommunikation - ein neues Feld globaler Governance?, in: Julian Junk und Christian Volk (Hg.): Macht und Widerstand in der globalen Politik, Baden-Baden: Nomos, S. 126-140. [mehr]
Daria W. Dylla: How to Attract Voter Attention? The Emergence of the Political Agenda and the Issue Management Model, in: Journal of Political Marketing, 11(4) 2012. [mehr]
Anna Daun: Die Innen- und Justizpolitik in der europäischen Außen- und Sicherheitspolitik (Konferenzbericht), Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS), 04/2012.
Mischa Hansel: Öffentliche Meinung und Elitendissens in der indischen Außenpolitik, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft, 22 (2), S. 215-240. [mehr]
Fred S. Oldenburg: Macht und Ohnmacht der Ideologie – Anmerkungen zum Zerfall der Sowjetunion, in: Malek, Martin und Schor-Tschudnowskaja, Anna (Hrsg.): Der Zerfall der Sowjetunion. Ursachen – Begleiterscheinungen – Hintergründe. Baden-Baden: Nomos 2013, S. 83-98. [mehr]
Mischa Hansel: Lethal Weapons - Zum verhinderten UN-Waffenhandelsvertrag, in: WeltTrends, 20 (86), S. 23-28. [mehr]
Kai Oppermann: Delineating the Scope Conditions of the Poliheuristic Theory of Foreign Policy Decision Making: The Noncompensatory Principle and the Domestic Salience of Foreign Policy, in: Foreign Policy Analysis, 2012, DOI: 10.1111/j.1743-8594.2012.00182.x. [mehr]
Kai Oppermann: The Politics of Avoiding Referendums on the Treaty of Lisbon, in: Journal of European Integration, 2012, DOI: 10.1080/07036337.2012.671309. [mehr]
Kai Oppermann: The Transnational Spillovers from Pledging EU Referendums. The Case of the European Constitution, in: Wilfried Marxer (Hrsg.): Direct Democracy and Minorities, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2012, S. 215-229. [mehr]
Kai Oppermann: The Public Images of Britain, Germany, and France in the United States, in: Journal of Transatlantic Studies, 9 (4) 2011, S. 305-325.
Kai Oppermann/Alexander Spencer: Thinking Alike? Salience and Metaphor Analysis as Cognitive Approaches to Foreign Policy Analysis, in: Foreign Policy Analysis, DOI: 10.1111/j.1743-8594.2011.00167.x. [mehr]
Anna Daun: Die Nachrichtendienste 10 Jahre nach 9/11. In: Jäger, Thomas (Hg.): Die Welt nach 9/11. Auswirkungen des Terrorismus auf Staatenwelt und Gesellschaft, Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2011.
Henrike Viehrig/Kai Oppermann: Analyzing Issue Salience in International Politics: Preliminary Findings and Open Questions. In: Kai Oppermann/Henrike Viehrig (Hrsg.): Issue Salience in International Politics, Routledge, S. 261-276.
Alexander Höse: The Salience of European Affairs in the United States Congress. In: Kai Oppermann/Henrike Viehrig (Hrsg.): Issue Salience in International Politics, Routledge, S. 225-240.
Kai Oppermann/Catherine E. de Vries: Analyzing Issue Salience in International Politics: Theoretical Foundations and Methodological Approaches. In: Kai Oppermann/Henrike Viehrig (Hrsg.): Issue Salience in International Politics, Routledge, S. 3-22.
Thomas Jäger/Kai Oppermann/Alexander Höse/Henrike Viehrig (2011): The cognitive dimension of parliamentary influence: trends in the salience of foreign affairs issues in the German Bundestag, 2005-10. In: Kai Oppermann/Henrike Viehrig (Hrsg.): Issue Salience in International Politics, Routledge, S. 191-209.
Daria W. Dylla: Die polnische Amerikapolitik zwischen Irak- und Libyenkrieg, in: Polen-Analysen (herausgegeben vom Deutschen Polen-Institut, der Bremer Forschungsstelle Osteuropa und der Deutschen Gesellschaft for Osteuropakunde), Nr. 93, Juli 2011. [PDF]
Thomas Jäger: Ist die G20 schon am Ende?, in: Wirtschafts- und Sozialgeographie Wirtschaftsinformationen, Nr. 140, März/April 2011, S. 45-50
Loay Mudhoon: Wandel der regionalen Ordnung und Aufstieg neuer Mächte in der Golfregion, Aus Politik und Zeitgeschichte 9/2011. [mehr]
Anna Daun: Intelligence and the Media, Special Issue, The Journal of Intelligence History, Vol. 9, No. 1 & 2, Summer 2010 (mit Sigurd Hess).
Daria W. Dylla: Die Raketenabwehrpolitik Obamas und deren Perzeptionen in Mitteleuropa und Russland, in: Europäische Sicherheit 1/2011
Thomas Jäger/Daria Dylla: Diplomatischer Erfolg und kommunikatives Desaster: Die Raketenabwehrpläne der USA, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Dezember 2010. [Mehr]
Mischa Hansel: Keine neue Weltordnung mehr? - Ludwig Dehios 'Gleichgewicht oder Hegemonie' als Beitrag zur Theoriebildung in den Internationalen Beziehungen, in: Leviathan, 38 (4), S. 533-558.
Daria W. Dylla: The Polish Missile Defence Decision - A Review in Light of the "Scrapping" of the Bush-era Missile Defence Plans, in: Central European Journal of International & Security Studies, 4(2)/2010. [Mehr]

Fred S. Oldenburg: Rückwärts und nicht vergessen: Zur Aufarbeitung der sowjetischen Geschichte in der UdSSR der Jahre 1945 ? 1953, in: Heiner Timmermann (Hg.): Vergangenheitsbewältigung in Europa im 20. Jahrhundert, Band 1, Berlin: Lit Verlag, 2010, 167-195.

Fred S. Oldenburg: Aufarbeitung der Geschichte Russlands (1953 ? 2005) , in: Heiner Timmermann (Hg.): Vergangenheitsbewältigung in Europa im 20. Jahrhundert, Band 1, Berlin: Lit Verlag, 2010, 197-237.
Kai Oppermann und Dagmar Röttsches: NGOs as Catalysts for International Arms Control? The Ratification of the Chemical Weapons Convention and the Comprehensive Test Ban Treaty in the United States, in: Journal of International Relations and Development, 13 (3) 2010, 239-267. [Mehr]
Alexander Höse: Sea Change? Die deutsch-amerikanischen Beziehungen in der Ära Bush, in: Söhnke Schreyer/Jürgen Wilzewski (Hrsg.): Weltmacht in der Krise. Die USA am Ende der Ära George W. Bush, Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier, 2010, 217-263.
Kai Oppermann: Flexibilisierung und Depolitisierung: Optionen für eine Steigerung der Effizienz europäischen Regierens, in: Erich Reiter (Hrsg.): Rechtliche und sicherheitspolitische Herausforderungen der EU, Sozialwissenschaftliche Schriftenreihe, Bd. 33, Wien: Internationales Institut für Liberale Politik, 2010, 41-56.
Klemens H. Fischer: Der Europäische Auswärtige Dienst: Mittel zum Zweck oder Selbstzweck?, AIES Fokus 4/2010.

Daria W. Dylla: Paris, Berlin, Warschau: Sicherheitspolitische Überlegungen
im Herzen Europas, in: Wolfram Hilz/Catherine Robert (Hrsg.):  Frankreich -
Deutschland - Polen, Partnerschaft im Herzen Europas
, Discussion Paper des Zentrums für Europäische Integrationsforschung (ZEI), Bonn C199/2010, 45-56.
Jens Tenscher und Henrike Viehrig: Internationale Politische Kommunikation. Annäherungen an eine transdisziplinäre Forschungsperspektive, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol), 19 (4), 2009, 553-580.
Henrike Viehrig: Die Salienz der Kriegsgründe. Ein Vergleich von Leitmedien und öffentlicher Meinung in Deutschland und den USA, in: Una Dirks (Hg.): Der Irak-Konflikt in den Medien. Eine sprach-, politik- und kommunikationswissenschaftliche Analyse, Konstanz: UVK, 2010, 87-108. [Mehr]
Henrike Viehrig, Vera Draganova, Moritz Folk und Fabian Oster: Was sind unsere Ziele in Afghanistan? Eine Inhaltsanalyse ausgewählter Leitmedien, AIK-Text 1/2009, Strausberg: Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation.
Mischa Hansel: Vom Schutzraum zum Kampfgebiet? Riskante Tendenzen militärischer Weltraumnutzung, in: S. Birken et al. (Hrsg.): Für den Frieden gerüstet? Die Vereinten Nationen im Spannungsfeld zwischen staatlicher Souveränität und weltweiter Abrüstung, Bonn: Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen NRW e.V. 2009.
Thomas Jäger: Von der G7 zur G20. Der G20 Gipfel von London, in: Gesellschaft. Wirtschaft. Politik (GWP) H.3 2009, S.337-344.
Kai Oppermann und Henrike Viehrig: The Public Salience of Foreign and
Security Policy in Britain, Germany and France, in: West European Politics,
32 (5) 2009, S. 925-942.
Anna Daun, John Akude, David Egner und Daniel Lambach: Transformation politischer Ordnung. Ansätze zur Erweiterung des Transformationsbegriffs, in: Zeitschrift für Politik (ZfP), 2/2009, S. 142-161.
Alexander Höse: Obamas Außenpolitik: Neubeginn in den transatlantischen Beziehungen?, in: Welttrends, 17 (4) 2009, S. 5-10.

 

Thomas Jäger: Berlin-Washington: Nucleus einer gemeinsamen euro-atlantischen Strategie, in: Reinhard C. Meier-Walser (Hrsg.): Die Außenpolitik der USA. Präsident Obamas neuer Kurs und die Zukunft der transatlantischen Beziehungen, Berichte und Studien Bd. 89, München: Hanns-Seidel-Stiftung 2009, S.320-333.

    Mischa Hansel: The Political Dimension of Europe´s New Human Spaceflight Capabilities, in: Kai-Uwe Schrogl et al. (Hrsg.): Yearbook on Space Policy 2007/2008: From Policies to Programmes, Wien: Springer 2009. [Mehr]

    Mischa Hansel: Challenging Regional Power and Security: Conflicts in Space and Cyberspace, in: David Bosold und Kathrin Brockmann (Hrsg.): Regional Leaders in the Global Security Arena: Interests, Strategies and Capabilities, Berlin, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) 2009, S. 21-32.
    Fred Oldenburg: Kreml mit und gegen Stalin, in: Deutschland Archiv, Bd. 42 (3) 2009: 551-553. (Rezension von Archie Brown: Aufstieg und Fall des Kommunismus und Wolfgang Leonhard: Anmerkungen zu Stalin)

    Fred Oldenburg: Der Kalte Krieg. Meisterzählungen, in: Archiv für Sozialgeschichte, Hrsg von der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn: J.H.W.Dietz Nachf., Bd. 28, 2008, S. 725 - 753.
    Thomas Jäger und Henrike Viehrig: Sicherheit und Medien im Zeitalter veränderter Kommunikationsmöglichkeiten, in: (dies.) (Hg.): Sicherheit und Medien, Wiesbaden: VS Verlag, 2009, 7-22. [Mehr]
    Thomas Jäger und Daria Dylla: Die amerikanische Raketenabwehr. Zwischen Staatenkonkurrenz und öffentlicher Diplomatie, in: Internationales Magazin für Sicherheit, Nr. 1/2009.
    Thomas Jäger, Kai Oppermann, Alexander Höse und Henrike Viehrig: The
    Salience of Foreign Affairs Issues in the German Bundestag, in:
    Parliamentary Affairs, 62 (3) 2009. [Mehr]
    Thomas Jäger: Deutschland und Polen als Nachbarn in der EU, in: Bundeszentrale für politische Bildung, 2009. [Mehr]
    Thomas Jäger: EUFOR RD Congo: Defizite eines glücklich verlaufenen Einsatzes, in: Hans J.Gießmann/Armin Wagner (Hrsg.): Armee im Einsatz. Grundlagen, Strategien und Ergebnisse einer Beteiligung der Bundeswehr, Baden-Baden: Nomos 2009, S.353-360.
    Anna Daun und Thomas Jäger:  Intelligence in der EU. Restriktionen und
    Handlungsmöglichkeiten von Agenten und Prinzipalen, in: Thomas Jäger / Anna Daun: Geheimdienste in Europa, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2009.
    Kai Oppermann (mit Scott James): Blair and the European Union, in: Terrence Casey (Hrsg.): The Blair Legacy. Politics, Policy, Governance, and Foreign Affairs, Basingstoke: Palgrave Macmillan 2009, S. 285-298.
    Thomas Jäger: Alles anders mit Obama?, in: Berliner Republik, 1/2009. [Mehr]
    Anna Daun: Ein Modell zur Analyse von Intelligence-Kooperation, in: Nikolaus Werz (Hrsg.): Sicherheit. Veröffentlichung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP), Band 26, Baden-Baden: Nomos 2009, S. 89-102.
    Henrike Viehrig: Die Agendaverdichtung der Regierung Bush als Auftakt zum Irakkrieg 2003, in: Matthias F. Fifka/Daniel Gossel (Hg.): Mediendemokratie in den USA. Politische Kommunikation und Politikvermittlung am Beginn des 21. Jahrhunderts, Trier: Wissenschaftlicher Verlag, 2008, 135-150.
    Kai Oppermann (mit Alexander Spencer): Don't Mention the War or the World Cup. A Report on a British-German IR Conference, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen, 15 (2) 2008, S. 303-314.
    Thomas Jäger: Private Militär- und Sicherheitsfirmen, in: Martin H.W. Möllers/Robert Chr. van Ooyen (Hrsg.): Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2008/2009, Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt, 2009, S.627-632.
    Mischa Hansel: Autonomy in Human Spaceflight - Towards a Strategic Perspective for Europe, ESPI-Perspectives (15), European Space Policy Institute (ESPI), Vienna 2008.
    Thomas Jäger: Auf der Suche nach einem neuen strategischen Imperativ, in: Qantara.de, Dialog mit der islamischen Welt. [de], [en], [tr], [ar]
    Henrike Viehrig: Mass Media and Catastrophe Prevention. How to Avoid the Crisis After the Crisis, in: Ion Apostol/Wilhelm G. Coldewey/David L. Barry/Dieter Reimer (Hg.): Risk Assessment as a Basis for the Forecast and Prevention of Catastrophes, Amsterdam et al.: IOS Press, 2008, 258-267. [Mehr]
    Kai Oppermann und Alexander Höse: Zwischen Wahlkampf und Weltpolitik: Die deutsche Außenpolitik im Spannungsfeld innenpolitischer und internationaler Restriktionen, in: Economag, 6/2008, S. 1-9.
    Thomas Jäger: Mars trifft Venus ? Weltordnungspolitik aus amerikanischer und europäischer Sicht. Eine Betrachtung der US-Außenpolitik während der Präsidentschaft George W. Bush, in: Reader Sicherheitspolitik. Transformation im 21. Jahrhundert, September 2008, S.1-17. [Mehr]
    Thomas Jäger: Kann die neue amerikanische Administration Hegemonie provozieren? Nach George W. Bush zeichnet sich ein neuer außenpolitischer Konsens ab, in: Sicherheit und Frieden, H.3 2008, 119-126.
    Mischa Hansel: Der Kampf um den Weltraum, in: Blätter für deutsche und internationale Politik,  7/2008, S. 71-77.
    Thomas Jäger: Transnationale Bedrohungen und Transformation der Sicherheitsinstitutionen,in: Erwägen Wissen Ethik, 1/2008, 75-77.
    Henrike Viehrig (mit Kai Oppermann): Issue Salience and the Domestic Legitimacy Demands of European Integration. The Cases of Britain and Germany, in: European Integration online Papers (EIoP), 12 (2), 2008. [Mehr]
    Thomas Jäger: Macht im Zeitalter der Globalisierung, in: Griephan Global Security, 2/2008, S. 38-44.
    Anna Daun: Germany, in: Stuart Farson / Peter Gill / Mark Phythian, / Shlomo Shpiro: PSI Handbook of Global Security and Intelligence. National Approaches, Vol. 2: Europe, the Middle East, and South Africa, Westport 2008, S. 321-338.
    Henrike Viehrig (mit Oliver Höing, Martin Malinowski, Ramona Müller, Joan Ponchon, Katja Wehling): Die Mediendarstellung der Bundeswehr im Libanoneinsatz, AIK-Text 1/2008, Strausberg: Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation.
    Kai Oppermann: The Blair Government and Europe: The Policy of Containing the Salience of European Integration, in: British Politics, 3 (2) 2008, 156-182.
    Daria W. Dylla: Mehr USA = mehr Sicherheit? Eine Prämisse polnischer Außenpolitik auf dem Prüfstand, in: Osteuropa, Nr. 1/2008, 63-75.
    John Akude: "The failure and collapse of the African state: on the example of Nigeria" , Fride Comment, September 2007.
    Kai Oppermann: Salience and Sanctions: A Principal-agent Analysis of Domestic Win-sets in Two-level Games ? The Case of British European Policy under the Blair Government, in: Cambridge Review of International Affairs, 21 (2) 2008, 179-197.
    Kai Oppermann und Henrike Viehrig: Issue Salience and the Domestic Legitimacy Demands of European Integration. The Cases of Britain and Germany, in: European Integration online Papers (EIoP), 12 (2), 2008.

    Thomas Jäger: Die Rolle der amerikanischen Öffentlichkeit im unipolaren System und die Bedeutung von Public Diplomacy als strategischer und Taktischer Kommunikation, in: Thomas Jäger/Henrike Viehrig (Hg.): Die amerikanische Regierung gegen die Weltöffentlichkeit? Theoretische und empirische Analysen der Public Diplomacy zum Irakkrieg, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, 15-37.

    Henrike Viehrig: Die öffentliche Kommunikation der Entscheidung zum Irakkrieg in den USA, in: Thomas Jäger/Henrike Viehrig (Hg.): Die amerikanische Regierung gegen die Weltöffentlichkeit? Theoretische und empirische Analysen der Public Diplomacy zum Irakkrieg, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, 135-159.

    Alexander Höse: Selling America: Die Public Diplomacy der USA vor dem Irakkrieg 2003, in: Thomas Jäger/Henrike Viehrig (Hg.): Die amerikanische Regierung gegen die Weltöffentlichkeit? Theoretische und empirische Analysen der Public Diplomacy zum Irakkrieg, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, 79-107.

    Daria W. Dylla: Der Einfluss politischer Akteure auf die Politikberichterstattung. Selbstmedialisierung der Politik?, in: Jäger, Thomas/Viehrig, Henrike: Die amerikanische Regierung gegen die Weltöffentlichkeit? Theoretische und empirische Analysen der Public Diplomacy zum Irakkrieg, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, S. 53-76.

    Daniel Ostrowski:Die Public Diplomacy der deutschen Botschaften in den USA und Großbritannien im Zuge des Irakkonflikts im Vergleich, in: Thomas Jäger/Henrike Viehrig (Hrsg.): Die amerikanische Regierung gegen die Weltöffentlichkeit? Theoretische und empirische Analysen der Public Diplomacy zum Irakkrieg, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008, S. 237-260.

    Thomas Jäger: Mittelmächte in Europa: Bilaterale Beziehungen und außenpolitischer Handlungsspielraum, in: Jäger, Thomas/Dylla, Daria W. (Hg.): Deutschland und Polen. Die europäische und internationale Politik, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008, 9-33.

    Thomas Jäger und Daria W. Dylla: Ballistic Missile Defense und polnische Sicherheitsinteressen. Eine Analyse der Diskussion über die Stationierung der US-Raketenbasis auf polnischem Territorium, in: Jäger, Thomas/Dylla, Daria W. (Hg.): Deutschland und Polen. Die europäische und internationale Politik, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008, 289-323.

    Daria W. Dylla: Die Irak-Entscheidung Polens von 2003. Eine Analyse aus Sicht der Ökonomischen Theorie der Demokratie, in: Jäger, Thomas/Dylla, Daria W. (Hg.): Deutschland und Polen. Die europäische und internationale Politik, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008, 211-238.

    Rasmus Beckmann: Deutschland und Polen in der NATO: Gemeinsame Mitgliedschaft - unterschiedliche Interessen, in: Thomas Jäger und Daria Dylla (Hrsg.): Deutschland und Polen: Die europäische und internationale Politik, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008, S. 161-185.

    Thomas Jäger: Politische Planung in einem turbulenten internationalen System, in: Volker Kronenberg/Jana Puglierin/Patrick Keller (Hrsg.): Außenpolitik und Staatsräson, Nomos-Verlag, Baden-Baden, 2008, 40-46.
    Henrike Viehrig und Jens Tenscher: Politische Kommunikation in internationalen Beziehungen. Zugänge und Perspektiven, in: (dies.) Politische Kommunikation in internationalen Beziehungen, Münster: Lit-Verlag 2007, 7-32.
    Daria W. Dylla: Der Rational-Choice-Ansatz und die Ursache politischer Entscheidungen, in:Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol), Nr. 17(4)/2007, 735-756.
    Henrike Viehrig und Daniel Ostrowski: Deutsche Tageszeitungen über den Kongo-Einsatz, AIK-Text 1/2007, Strausberg: Akademie der Bundeswehr für Information und Kommunikation
    Daria Dylla: US-Raketenabwehrbasis und polnische Sicherheitsinteressen, in: Europäische Sicherheit 07/2007.
    Thomas Jäger: Turbulenzen und Transformation, in: Erich Reiter (Hrsg.): Europa ohne Sicherheit? Chancen und Risiken einer Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, Wien und Berlin: Lit-Verlag 2007, S. 87-100.
     Kai Oppermann und Alexander Höse: Public Opinion and the Development of the European Security and Defence Policy,
    in: European Foreign Affairs Review 12 (2) 2007, S. 149-167.
    Thomas Jäger: Die transatlantischen Beziehungen und die Sicherheit Deutschlands. Grundgedanken zu einer gemeinsamen Strategie im turbulenten internationalen System, in: Gerhard Kümmel/Sabine Collmer (Hrsg.): Die Bundeswehr heute und morgen. Sicherheitspolitische und militärsoziologische Herausforderungen, Baden-Baden: Nomos-Verlag 2007, S. 9-23.

    Kai Oppermann und Alexander Höse: Die innenpolitischen Restriktionen deutscher Außenpolitik, in: Thomas Jäger / Alexander Höse / Kai Oppermann (Hrsg.): Deutsche Außenpolitik. Sicherheit - Wohlfahrt - Institutionen und Normen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 40-68.

    Thomas Jäger und Rasmus Beckmann: Die internationalen Rahmenbedingungen deutscher Außenpolitik, in: Thomas Jäger / Alexander Höse / Kai Oppermann (Hrsg.): Deutsche Außenpolitik. Sicherheit - Wohlfahrt - Institutionen und Normen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 13-39.

    Anna Daun: Nachrichtendienste in der deutschen Außenpolitik, in: Thomas Jäger / Alexander Höse / Kai Oppermann (Hrsg.): Deutsche Außenpolitik. Sicherheit - Wohlfahrt - Institutionen und Normen, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 141-172.

    Fred Oldenburg: Wir sind noch einmal davongekommen. Sammelrezension der Bücher von J. L.Gaddis, Cold War. London-Toronto: Allan Lane/Pinguin Books 2005; B. Stöver; Der Kalte Krieg. München: Beck 2007; T. Judt, Die Geschichte Europas seit dem Zweiten Weltkrieg. München: Carl Hanser 2006, in: Deutschland Archiv, Jg. 40, 2007, No.3, S. 539 - 541.
    Daria W. Dylla: Zwischen Nationalinteresse und Wahltaktik. Europapolitik und Öffentlichkeit im heutigen Polen, in: WeltTrends 56, 2007, 113-124.
    Martin Quack: Wirkungsanalysen in der zivilen Konfliktbearbeitung, in: Weller, Christoph (Hrsg.): Zivile Konfliktbearbeitung. Aktuelle Forschungergebnisse (INEF-Report 85/2007), Duisburg 2007, S. 35-43.
    Alexander Höse und Kai Oppermann: Transatlantic Conflict and Cooperation: What Role for Public Opinion?, in: Journal of Transatlantic Studies, 5 (1) 2007, 43-61.
    Peter Harbich: Die wachsenden Bedeutung privater Akteure im Bereich der Intelligence in: Denkwürdigkeiten, Journal der Politisch-Militärischen Gesellschaft, Nr. 35, Januar 2007, Berlin, S. 4-9.
    Claudia Wondratschke: Privatisierung von Gefängnissen und Menschenrechte: Chance oder Risiko? in: Volkmar Deile/ Franz-Josef Hutter/ Sabine Kurtenbach/ Carsten Tessmer (Hg.): Jahrbuch Menschenrechte 2007, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 2006.
    Daria W. Dylla: Die Europapolitik der neuen Regierung Polens. Eine Bestandsaufnahme, in: Gellner, Winand/Reichinger, Martin (Hg.): Die neuen deutsch-amerikanischen Beziehungen. Nationale Befindlichkeiten zwischen supranationalen Visionen und internationalen Realitäten, Baden-Baden 2007, S. 123-130.
    Henrike Viehrig: Europa, das Unsichtbare: Medienpräsenz als Indikator für sicherheitspolitische Bedeutung in: Alexander Siedschlag (Hrsg.) Jahrbuch für europäische Sicherheitspolitik 2006/2007, Baden-Baden: Nomos, 2007, S. 203-214.
    Christoph Hagen/Annette Schwalm/Torsten Stamm: Gesamtstädtische Identität und ihre Bedeutung für zukünftige Handlungsfähigkeit in Mönchengladbach in: Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.): Zukunft von Stadt und Region. Band III: Dimensionen städtischer Identität. Beiträge zum Forschungsverbund "Stadt 2030", Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006, S. 237-263.
    Christoph Hagen und Michael Groll: Governance von Sportgroßveranstaltungen- Die Möglichkeit der empirischen Untersuchung mittel sozialer Netzwerkanalyse in: Sportpolitik: Theorie und Praxisfelder von Governance im Sport, Tokarski, Walter/ Petry, Karen/ Jesse, Barbara (Hrsg.), Köln: Sportverlag Strauß, 2006, in: Veröffentlichungen der Deutschen Sporthochschule Köln, Band 15.
    Daniel Lambach: Security, Development and the Australian Security Discourse, in: Australian Journal of Political Science, Vol. 41, No. 3, S. 407-418.
    Anna Daun/Bettina Schorr/Daniel Bergfeld: Koka, Kokain und die bolivianisch-amerikanischen Beziehungen, in: Bopp, Franziska/Ismar, Georg (Hg.): Bolivien - Neue Wege und alte Gegensätze (Lateinamerika im Fokus, Band 3), Berlin 2006, S. 497 - 524.
    Anna Daun: UE: ¿Unida en la batalla contra el terrorismo?, dw-world.de, 04. September 2006.
    Daria Dylla: Rezension von Jacek Raciborski und Jerzy Wiatr: Demokratie in Polen. Elemente des politischen Systems, Scholar-Verlag, Warschau 2005, 291 S., ISBN 3-938094-15-X, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl), Heft 2/2006.
    Thomas Jäger und Anna Daun: Geheimdienstkooperation in Europa, in:WeltTrends, Nr. 51 (Sommer 2006), S. 67-82.
    Kai Oppermann: Der europapolitische Wandel der Labour Party, in: Sebastian Berg und André Kaiser (Hrsg.): New Labour und die Modernisierung Großbritanniens, Augsburg: Wißner 2006, S. 175-207.
    Thomas Jäger und Kai Oppermann: Bürokratie- und organisationstheoretische Analysen der Sicherheitspolitik: Vom 11. September zum Irakkrieg, in: Alexander Siedschlag (Hrsg.): Methoden der sicherheitspolitischen Analyse, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 105-134.
    Fred Oldenburg: Internationale Theorie und das Ende des Kalten Krieges, in: Timmermann, Heiner (Hrsg.)2006: Historische Erinnerung im Wandel. Neue Forschungen zur Zeitgeschichte. Münster: Lit-Verlag, S. 510-534.
    Daria Dylla: Die Europapolitik der neuen Regierung Polens. Eine Bestandsaufnahme, in: PIN - Politik im Netz (www.politik-im-netz.com), 7. Jahrgang, Ausgabe: 36, März 2006.
    Kai Oppermann: Die britische Ratspräsidentschaft 2005: Zwischen europäischen Erwartungen und innenpolitischen Restriktionen, in: integration, 1/2006, S. 23-37.
    Thomas Jäger: Von den mangelnden Gemeinsamkeiten im transatlantischen Raum, dw-world.de, 13. Januar 2006.
    Thomas Jäger und Anna Daun: Die Koordination der Nachrichtendienste im Ländervergleich: USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Schweden, Australien und Kanada, in: Heiko Borchert (Hrsg.): Verstehen, dass die Welt sich verändert hat. Neue Risiken, neue Anforderungen und die Transformation der Nachrichtendienste, Baden-Baden: Nomos 2005, 57-77.
    Thomas Jäger: Ankerstaat Türkei: Der ordnungspolitische Konflikt zwischen Deutschland und den USA, in: Stephan Böckenförde (Hrsg.): Chancen der deutschen Außenpolitik. Analysen - Perspektiven - Empfehlungen, Dresden: TUDpress Verlag der Wissenschaften 2005.

    Thomas Jäger: Die Entwicklung der transatlantischen Beziehungen unter den Bedingungen machtpolitischer Asymmetrie und kultureller Differenz, in: Thomas Jäger/Alexander Höse/Kai Oppermann (Hrsg.): Transatlantische Beziehungen. Sicherheit - Wirtschaft - Öffentlichkeit, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2005, 13-33.

    Alexander Höse und Kai Oppermann: Die öffentliche Meinung als Katalysator für transatlantische Kooperation und Konflikte, in: Thomas Jäger/Alexander Höse/Kai Oppermann (Hrsg.): Transatlantische Beziehungen. Sicherheit - Wirtschaft - Öffentlichkeit, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2005, 375-396.

    Thomas Jäger: Asymmetrie und kulturelle Differenz. Das Ende der Westernisierung und die Entwicklung der europäischen Sicherheitspolitik, in: Erich Reiter (Hrsg.): Strategische Analysen. Beiträge zur Entwicklung der ESVP, Büro für Sicherheitspolitik des Bundesministeriums für Landesverteidigung, Wien, 2005, 5-14.
    Thomas Jäger und Mischa Hansel: Nationale Weltraumpolitiken im Vergleich: Frankreich, Deutschland, Italien und Großbritannien und die Kooperationsoptionen im Rahmen der Europäischen Union, in: Heiko Borchert (Hrsg.): Europa zwischen Himmel und Erde: Weltraumpolitik für Sicherheit, Stabilität und Prosperität, Baden-Baden: Nomos 2005, 13-33.
    Thomas Jäger: Ordnung, Bedrohung, Identität: Grundlagen außenpolitischer Strategien, in: Thomas Jäger / Alexander Höse / Kai Oppermann (Hrsg.): Die Sicherheitsstrategien Europas und der USA. Transatlantische Entwürfe für eine Weltordnungspolitik, Baden-Baden: Nomos 2005, 9-26.
    Fred Oldenburg: War der kalte Krieg nur ein Missverständnis? in: Wagner, Helmut (Hrsg.) 2005: Europa und Deutschland. Münster: Lit-Verlag, S. 445-464.
    Martin Quack: Mit hohen Ambitionen und wenig Geld : Mit dem "Zivilen Friedensdienst" und einem Aktionsplan fördert Rot-Grün friedliche Mittel der Politik, in: INKOTA-Brief 133, September 2005, 8.
    John Emeka Akude: Zwischen Wunschdenken und Ohnmacht: Der Anspruch der Afrikanischen Union auf Krisenmanagement in Afrika, in: Walter Feichtinger / Gerald Hainzl (Hrsg.): Krisenherd Nordostafrika: Internationale oder afrikanische Verantwortung?, Tagungsband des Instituts für Friedenssicherung und Konfliktmanagement, Wien; Baden-Baden: Nomos 2005, 65-88.
    Fred Oldenburg: Gab es eine Chance für die Einheit Deutschlands. Anmerkungen zum Fall Berija und zur Volkserhebung in der DDR. in: Timmermann,Heiner (Hrsg)2004: Der 17. Juni 1953, Münster: Lit-Verlag, S. 196-233.
    Fred Oldenburg: Das Malenkow-Enigma, in: Deutschland Archiv, No.3, 2004, S.457-464.
    Daniel Lambach: The Threat of Failed States: Australia and the global security discourse, in: Australia's New Foreign Policy in the Pacific Region: Conference report of the German Pacific Network, 26-27 November 2004, University of Hamburg. Neuendettelsau: Pazifik-Informationsstelle, Dossier No. 70, April 2005, 10-15.
    Kai Oppermann: Blair vor Brown - Eine Analyse der britischen Unterhauswahlen 2005, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 6/2005, 671-673.
    Thomas Jäger: Terrormarkt Irak, dw-world.de, 13. Mai 2005.
    Daria Dylla und Thomas Jäger: Deutsch-polnische Europavisionen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 5-6/2005, 40-46.
    Anna Daun: Intelligence - Strukturen für die multilaterale Kooperation europäischer Staaten, in: integration, Heft 2, April 2005, 136-149.
    Thomas Jäger und Henrike Viehrig: Medienpräsenz und Aufmerksamkeitssteuerung. Die Flutkatastrophe und ihre politischen Folgen, in: Vorgänge, Nr. 169, April 2005, 11-19.
    Daria Dylla: Unia Europejska w oczach Polakow i Niemcow. Wspolnota sceptycyzmu czy interesow?, in: Nowe Sprawy Polityczne, 31/2005.
    Christoph Hagen und Thorsten Stamm: Szenarien als Türöffner im Zukunftsdialog. Erfahrungen aus dem Projekt "Mönchengladbach 2030", in: Neumann, Ingo (Hrsg.): Szenarioplanung in Städten und Regionen. Theoretische Einführung und Praxisbeispiele. Dresden: Thelem 2005, 109-120.
    Daria Dylla: Pytanie o polsko-niemiecki obraz Europy/Das deutsch-polnische Bild Europas, in: Dialog III/2005.
    Daria Dylla: Über die Einflussnahme der Politik auf die Themenagenda der Massenmedien. Wer kontrolliert hier eigentlich wen?, in: Media Trend Journal Nr.9 2005.
    Martin Quack: Civil Peace Service in Germany, in: Chang Jung Christian University: The first international conference on social transformation : developing a culture of constructive conflict management in society. (Dokumentation in Englisch und Mandarin) Tainan (Taiwan) 2005, 119-127.
    Anna Daun: Geheimdienste Osteuropas (Konferenzbericht), in: WeltTrends, Nr. 45, Winter 2004, 181-183.
    Thomas Jäger: Das Ende der Phantomdebatten. Die amerikanische Weltordnungspolitik zwingt Deutschland zu einer grand strategy, in: Thomas Jäger et al (Hrsg.): Sicherheit und Freiheit. Außenpolitische, innenpolitische und ideengeschichtliche Aspekte, Baden-Baden: Nomos 2004, 150-176.
    Fred Oldenburg: Rezension von Hartmut Soell: Helmut Schmidt. Vernunft und Leidenschaft. München: DVA 2003, in, H-Soz-u-Kult, 2004.
    Susann Heinecke: Das nationale Selbstverständnis Frankreichs und die Darstellung des Themas? Nation und Zweiter Weltkrieg' in französischen Geschichtslehrbüchern, in: Robert Maier (Hrsg.): Zwischen Zählebigkeit und Zerrinnen. Nationalgeschichte im Schulunterricht in Ostmitteleuropa / Studien zur Internationalen Schulbuchforschung, Bd. 112. Hannover: Verlag Hahnsche Buchhandlung, 2004, 201-220.
    Thomas Jäger und Andrea Szukala: Außenpolitische Strategie und ökonomische Interessen Deutschlands nach dem Irak-Krieg 2003, in: Michael Staack, Rüdiger Voigt (Hrsg.): Europa nach dem Irak-Krieg. Ende der transatlantischen Epoche?, Baden-Baden: Nomos 2004, 231-255.
    Thomas Jäger / John Akude / Kai Oppermann: Globale Ordnungsaufgaben der Europäischen Union - Europäische Krisenprävention im südlichen Afrika, Policy Paper, Köln 2004.
    John Emeka Akude: Krisen und Krisenmanagement in Westafrika, in: Walter Feichtinger (Hrsg.): Afrika im Blickfeld. Kriege - Krisen - Perspektiven, Tagungsband des Instituts für Friedenssicherung und Konfliktmanagement, Wien; Baden-Baden: Nomos 2004.
    Fred Oldenburg: Rezension von Ullrich Schiller: Macht ohne Kontrolle Geheime Weltpolitik von Chruschtschow bis Brehshnew. Berlin: Aufbau 2003, in H-Soz-u-Kult, Juli 2004.
    Kai Oppermann: Blair's U-Turn, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 6/2004, 656-660.
    Thomas Jäger und Christoph Hagen: Zukunftsszenarien für die Stadt Köln, in: Kommunalpolitische Analysen 1/2004, Köln 2004.
    Fred Oldenburg: Ein Maulwurf oder Erleuchteter? Die Abgründe des Alexander Jakowlew, Vordenker der Perestroika, in: Neues Deutschland 29. 01. 2004. Rezension von Alexander N. Jakowlew: Die Abgründe meines Jahrhunderts. Eine Autobiografie. Leipzig: Faber & Faber, 2003.
    Fred Oldenburg: Vorbei sind die Träume. Die Moskauer Schauprozesse - eine Chronik, in: Neues Deutschland 23. 01. 2004. Rezension von Wladislaw Hedeler: Chronik der Moskauer Schauprozesse. Inszenierung und Wirkung (Hrsg), Berlin: Akademie Verlag, 2003.
    Fred Oldenburg: Rezension von Alexander von Plato: Die Vereinigung Deutschlands ? ein weltpolitisches Machtspiel. H-Soz-u-Kult 2003.
    Thomas Jäger und Andrea Szukala: Die innenpolitische Steuerung der amerikanischen Irakpolitik, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 1/2003, 37-48.
    Fred Oldenburg: Stalin als Persönlichkeit und politischer Führer, in: Der Tod des Diktators. Hoffnungen und Enttäuschungen. Manuskripte der Rosa-Luxemburg-Stiftung, No. 43. Berlin: Dietz-Verlag 2003, S. 58-80.
    Thomas Jäger und Daria Dylla: Politik und Öffentlichkeit in Polen. Zur Legitimation des EU-Beitritts, in: Vorgänge, Nr. 162, April 2003, 26-35.
    Thomas Jäger: Unipolarität und Gegenmachtbildung. Anmerkungen zur deutschen Außenpolitik, in: WeltTrends, Nr. 20, Herbst 2003, 40-45.
    Fred Oldenburg: Jagd auf die "fünfte Kolone". Neues zu einem Geheimbrief und Stalins letztem Schlag, in: Neues Deutschland, 30. 8. 2003.
    Daniel Lambach: Zivile und militärische Komponenten im Nachkriegs-Wiederaufbau: Chancen und Risiken einer ungewohnten Nachbarschaft, Dokumentation eines Fachgesprächs, 4. Dezember 2003, Berlin. Berlin: Plattform Zivile Konfliktbearbeitung.
    Daniel Lambach / Florian Kühn / Ulf Terlinden: Menschliche Sicherheit, Good Governance und Strukturelle Stabilität: Hilflose Konzepte in Zeiten des Staatsverfalls?, Dokumentation eines Workshops, 20.-21. November 2003, Bonn. Bonn: Zentrum für Entwicklungsforschung.
    Andrea Szukala: Medien und öffentliche Meinung im Irak-Krieg, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 24-25/2003, 25-34.